THOUSANDS OF FREE BLOGGER TEMPLATES

Donnerstag, 4. März 2010

People=Shit!

Heute habe ich mich von einem Song zum bloggen inspirieren lassen.. Eigentlich bin ich ganz zufällig darauf gestoßen. Hab mal meine alten Songs ausgegraben und dann eben ein paar von Slipknot entdeckt und da war eben auch People=Shit dabei! Hier zur Einführing das Video.





Die ganze Menschheit ist inzwischen nur noch darauf bezogen an sich selbst zu denken, das habt ihr sicherlich schon selber gemerkt. Viele werden jetzt sagen "Nein ich denke immer erst an die anderen!" nur haben die meisten nicht nur, sei es unbewusst oder bewusst, den Eigennutzen im Sinn? Meistens läuft es wie folgt ab:

A:"Was is denn los?"
B:"Ach mir gehts Scheiße, weil... (beliebiger Grund)"
A:"Echt? OMG das is jah echt Scheiße! Kann ich dir irgendwie helfen? Erzähl mal mehr..." (Reine Neugierde des Beteiligten A)
B:(denkt sich nichts böses und erzählt)"Jah mir is .... passiert!"

Entweder wollte A wirklich nur helfen oder, wie eben shcon erwähnt, wollte A es einfach nur wissen weil die Neugierde ihn dazu treibt. Wo ich schon beim nächsten Punkt wäre.. Die Menschen gieren immer nach mehr, egal aus welchem Grund. Meist hat es finanzielle Gründe und sie wollen einfach mehr, um sich dann unnützen Scheiß kaufen zu können, den kein anderer braucht. Auch hier wieder ein Beispiel:

Ein normaler Büromensch arbeitet 12 Jahre in einer Firma und ist bis zu einem gewissen Zeitpunkt völlig normal und zufrieden in seinem Leben. Warscheinlich hat er auch eine Familie zu Hause sitzen, die ernährt werden muss, was auch ganz gut funktioniert bis jetzt. Dann wird er befördert... Höherer Lohn, neues Büro und mehr Freiheiten. Hört sich alles schön und gut an, doch dann kauft er sich für seine Familie ein größeres Haus, bessere Einrichtung, größere Geschenke für die Kinder und er wird überheblich. Eines Tages wird er wieder in seinem alten Job zurückgesetzt, weil er dort seine Arbeit besser verrichtet hat, als in der besseren Stellung. Ich denke ohne großes Nachdenken fällt euch sofort auf wo das Problem liegt! Der Büromensch hat sich so sher an den Luxus gewöhnt, das er ihn jetzt nicht mehr aufgeben will und strebt wieder die höhere Position an, als dann sein Kollege dort eingesetzt wird gibt es nur noch 3 Möglichkeiten:
1.Suizid
2.Mord
3.Das Versagen hinnehmen.

Als weiteren Punkt hab ich noch anzuführen das die Menschen verdummen. Ja, es ist wirklich so! Jeder sieht die Katastrophen, die passieren, weil WIR uns nicht um unseren schönen Planeten kümmern, jedoch scheint niemand wirklich etwas dagegen zu tun! Dem Menschen muss erst die Faust in die Fresse geschlagen werden, bis er merkt das er Scheiße gebaut hat. Jedoch tut das niemand! Schockierendes Beispiel: Die USA macht nur 4% der Weltbevölkerung aus, jedoch prduzieren sie 25% des ausgestoßenem CO²! Was sagt uns das? Nein die Amerikaner haben nicht mehr Blähungen wie wir, sie leben einfach nur Verschwenderischer als die Menschen in den anderen Teilen der Welt.
Und genau dieses Denken macht unsere Welt immer weiter kaputt und soll ich euch was sagen? Ich glaube wirklich daran, dass unsere Welt in den nächsten paar Jahren untergehen wird! Man sieht es täglich in den Nachrichten, das immer mehr Naturkatasterophen übers Land fegen und daran sind nur wir Schuld!

Zu wem sehen die Menschen auf? Genau es gibt 2 Dinge, die die Menschen bewundern

1. GOTT! Es gibt inzwischen so viele Religionen das ich den Überblick verloren habe, aber jede hat einen ähnlichen Glauben. Sind alles nur Hirngespinste oder hat die katholische Kirche recht und es gibt nur den einen Gott in seiner Dreifaltigkeit oder sollen wir jetzt anfangen einen dicken Mönch zu verehren? Meiner Meinung nach sollte jeder entscheiden an was er glauben sollte, aber lasst euch eins sagen... Jeder Glauzbe hat irgendwo doch nur einen imaginären Freund zum Vorbild! Ich will hier niemanden angreifen, der eine Religion aus vollstem Herzen vertritt, aber es ist meine Meinung und die muss niemandem gefallen.

2.PROMIS! Jeder der was auf sich hält schaut inzwischen zu mindestens einem Promi auf. Darunter zählen für mich auch Musiker, Künstler, etc. Jedoch sind die meisten Stars entweder operiert oder abgemagert. Ich meine wo soll ich mein Selbstbewusstsein herkriegen, wenn ich jeden Tag irgendeinen durchtrainierten Männerkörper durchs Bild hüpfen seh und alle Frauen nur verträumt seufzen? Beste Ausrede die ich je gehört habe "Schatz schau nicht so grimmig! An den würde ich nie rankommen.. Du bist auch ganz toll!" Bin ich nur die 2te Wahl oder wie? *lacht* Nein diesen Spruch hat meine jetzige nicht gesagt, denn sonst wäre sie inzwischen einen Kopf kürzer, aber ich weiche vom eigentlich Thema ab.. Ich finde manche Berühmtheiten auch toll, aber ich schmachte sie nicht an. Es ist einfach nur dumm, wenn jemand nur wegen seinem Aussehen mehr Geld verdient als andere, die den ganzen Tag durcharbeiten und hart für ihr Geld schuften. Und ihr könnt mir nicht erzählen, das 5 Stunden Schauspielern anstrengender ist, als 10 Stunden auf dem Bau zu arbeiten oder? Ich halte es einfach nur für dumm, dass so etwas überhaupt existiert, naja kann man leider nichts dran ändern.

Das wars von meiner Seite aus, aber mich interessiert auch eure Meinung!

Greetz
Sato

Related Posts with Thumbnails